icon to close the menu bar

Wohnhaus Tietze

Neubau einer Villa in Altona

Die Tietzestraße zeigt verschiedene Seiten: Zum einen findet man Villen und Einzelhäuser und zum anderen zweistöckige, renovierte und gut gepflegte Wohnblocks. Die gesamte Straße hat einen alten, schönen Baumbestand. Auf dem eingewachsenen Grundstück entsteht ein hochwertiges Wohngebäude. Das Gesamtvolumen des Hauses sollte der Maßstäblichkeit der Nachbarbebauungen entsprechen.

Die Hauptfassade ist als massive Ziegelfassade geplant. Das Volumen wird durch gezielte Unterteilungen in der Ziegelfassade gebrochen und verweist somit auf die innere Struktur des Hauses. Die Außenanlagen werden in einer anspruchsvollen Gesamtkonzeption nach der Planung der Landschaftsarchitekten erstellt. Ein besonderer Wert wurde auf Nachhaltigkeit und eine hohe Bauqualität gelegt, die mit Präzision und architektonischer Liebe bis ins letzte Detail umgesetzt wird.

Projekt:

Neubau Villa

LPH:

1 – 5

Bauherr:

privat

BGF:

367 qm

Wohnfläche:

267 qm

Baubeginn:

2017

Fertigstellung:

2018

Statik:

Helmut Wiemer Ingenieurgesellschaft für Bauwesen mbH

TGA:

MTI Matteit Technische Ingenieure

Landschaftsarchitekten:

Andresen Landschaftsarchitekten

Visualisierung:

Architekturstudio ERASIAK

Fotos:

Piet Niemann

+